Nutzerarten:

In CrowdTangle gibt es vier Arten von Nutzern. In der folgenden Grafik sind ihre Rollen und die jeweiligen Berechtigungen aufgelistet:


Beachte, dass die Berechtigungen von links nach rechts kumulativ sind. Dashboard-Nutzer haben alle Rechte von Nutzern mit Lesezugriff, Teamleiter haben alle Rechte dieser beiden Typen usw.
 

Bei CrowdTangle ist die Zahl der Kontoinhaber pro Konto (oder Teamleiter pro Team) nicht begrenzt. Wenn dein Konto derzeit keinen Kontoinhaber hat, schreibe eine E-Mail an deine Kontaktperson oder an support@crowdtangle.com.

  

Zugriff auf CrowdTangle gewähren:

Sobald deine Organisation ein CrowdTangle-Konto hat, kannst du Nutzerkonten für alle deine Kollegen erstellen. CrowdTangle bietet dazu verschiedene Möglichkeiten:

  • Dashboard-Einladungen
  • Dashboard-Passwörter
  • Einladungen auf Kontoebene
  • Registrierungsseiten für Unternehmen (Domains)

Hinweis: Wenn du Personen außerhalb deiner Organisation Zugriff auf CrowdTangle gewährst, verstößt du gegen die Nutzungsbedingungen.
   

Dashboard-Einladungen:

Kontoinhaber, Teamleiter und Dashboard-Nutzer können Personen zu Dashboards einladen. Wenn einNutzer bereits ein CrowdTangle-Konto hat, wird das Dashboard zu seiner Dashboard-Übersicht hinzugefügt. Wenn er noch kein CrowdTangle-Konto hat, wird eines für ihn erstellt.
 

Du kannst Dashboard-Einladungen über das entsprechende Dashboard senden, indem du auf das Zahnradsymbol oben rechts klickst und anschließend „Personen einladen“
  

 
oder „Nutzerverwaltung“ und dann „Personen einladen“ auswählst:
  

 
Es gibt mehrere Optionen im Panel „Personen einladen“:
 

E-Mail-Adressen hinzufügen:  Du kannst mehrere Einladungen gleichzeitig verschicken, indem du die E-Mail-Adressen durch Komma getrennt eingibst. Beachte, dass CrowdTangle Nutzer anhand ihres Facebook-Kontos identifiziert. Lade Personen also über die E-Mail-Adresse ein, die mit ihrem Facebook-Konto verknüpft ist.
 

Nutzerart: Du kannst die eingeladenen Personen zu Dashboard-Nutzern mit vollen Rechten machen oder ihnen nur Lesezugriff geben (siehe oben).
 

Zu Team hinzufügen: Diese Option steht nur Konto- und Teamleitern zur Verfügung.   Nutzer können direkt in ein Team eingeladen werden. Dadurch erhalten sie Zugriff auf mehrere Dashboards gleichzeitig.
 

Nachdem die Einladung verschickt wurde, erhält die eingeladene Person eine E-Mail von CrowdTangle mit einem Link, der zur Registrierung bestätigt werden muss.

 

Dashboard-Passwörter

Nutzer können sich auch selbst zu deinen Dashboards hinzufügen, wenn du ihnen die URL des Dashboards und ein Passwort entweder für vollwertige Nutzer oder für Lesezugriff gibst. Du siehst diese Passwörter in den Dashboard-Einstellungen:

 
Jedes Dashboard hat zwei Passwörter. Eines davon gibt dem Nutzer vollständigen Zugriff, das andere gewährt nur Lesezugriff.  Diese Passwörter werden zufällig festgelegt, aber können von jedem Dashboard-Nutzer geändert werden:
  


Nutzer fügen sich in drei Schritten zu Dashboards hinzu:
 

  • Der Nutzer gibt die URL des Dashboards in seinem Browser ein
  • Der Nutzer wird dann aufgefordert, sich bei seinem Facebook-Konto anzumelden
  • Der Nutzer gibt das Dashboard-Passwort für regulären Zugriff oder Lesezugriff ein

Partner wenden diese Methode oft an, damit sich neue Mitarbeiter selbst für Dashboards registrieren können.

  

Einladungen auf Kontoebene

Kontoinhaber können Nutzer zu allen Dashboards des Kontos gleichzeitig einladen. Dies ist über den Nutzerbereich der Kontoeinstellungen möglich:
 

 
Nutzer können als Nutzer oder Inhaber eingeladen werden:
 

 
Wie bei allen anderen Einladungen erhält der Nutzer eine E-Mail von CrowdTangle mit einem Link, auf den er klicken muss, um den Vorgang abzuschließen.
 

Registierungsseite (Domains):

  

 

Jedes Konto hat eine Registrierungsseite, über die sich Nutzer eigenständig für CrowdTangle registrieren können. Im Bereich „Genehmigte Domains“ der Kontoeinstellungen kannst du bestimmte E-Mail-Domains auf eine Whitelist setzen, um zu kontrollieren, wer deine Registrierungsseite verwenden kann. Beachte, dass die in diesem Bereich festgelegten Domains auf Kontoebene gelten (siehe unten).  

  

Wenn ein neuer Nutzer versucht, sich über die Registrierungsseite deines Kontos für CrowdTangle zu registrieren, passiert eines der drei folgenden Dinge:
 

Wenn die E-Mail-Domain des Nutzers mit einer Domain auf Kontoebene übereinstimmt:  Der Nutzer erhält eine E-Mail mit einem Link zur Registrierungsbestätigung. Nachdem er die Registrierung abgeschlossen hat, erhält er Zugriff auf alle Dashboards, die mit dem Konto verknüpft sind.
 

Wenn die E-Mail-Domain des Nutzers mit einer Domain auf Teamebene übereinstimmt:  Der Nutzer erhält eine E-Mail mit einem Link zur Registrierungsbestätigung. Nachdem er die Registrierung abgeschlossen hat, wird er dem Team hinzugefügt, das mit der E-Mail-Domain verknüpft ist. Er hat dann Zugriff auf die Dashboards dieses Teams.
 

Wenn die E-Mail-Domain des Nutzers mit keinen Domains des Kontos übereinstimmt: Der Nutzer erhält eine Fehlermeldung.
 

Did this answer your question?