Was sind Live-Displays?

Live-Displays sind Echtzeitansichten ausgewählter Beitragsströme, Ranglisten und Trendthemen. Die Informationen dazu werden aus deinen Dashboards auf allen vier Plattformen abgerufen. Du kannst diese Ansichten auf deinem PC aufrufen oder mit deinem Team teilen, indem du sie auf einem Monitor oder TV-Bildschirm anzeigst.


„Unser Live-Display dient als wichtiges Dashboard für das komplette Social-Media-Team. Es ist die schnellste Möglichkeit, in Echtzeit relevante Mitbewerber zu überblicken.“

-Jason Ehrich, SVP, Audience Development and Partnerships, Fox News/Fox Business

 

Warum sollte ich Live-Displays verwenden?

  • Um Live-Ereignisse wie Preisverleihungen, Sportereignissen oder Wahlen verfolgen zu können
  • Um deine lokale Story in Echtzeit zu verfolgen
  • Um Affiliate- oder Mitbewerber-Ranglisten und beliebte Beiträge auf einem großen Bildschirm in deinem Büro anzeigen zu können.

 

Aktuelle Updates

Sieh regelmäßig in unserem Live-Display-Kalender nach. Wenn neue öffentliche Live-Displays aufgestellt werden, fügen wir sie zur Liste hinzu.
 

3. April 2018 Du kannst jetzt über das Navigationsmenü oben in CrowdTangle auf Live-Displays zugreifen

Wie verwende ich Live-Displays?


„Bei der DPA verwenden wir CrowdTangle-Live-Displays, um in einem Browser-Tab viele verschiedene Social-Media-Plattformen zu beobachten. So erfahren wir umfassend und effizient, was gerade passiert – sowohl zum Alltagsgeschehen als auch zu wichtigen Ereignissen. Wir haben beispielsweise ausführliche Live-Displays zu den Wahlen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden, zur Winterolympiade 2018, zu den Academy Awards und zum G20-Gipfel in Hamburg erstellt. Egal, zu welchem Thema: Mit CrowdTangle bieten wir Kollegen und Kunden individuelles, benutzerfreundliches Social Monitoring. Ob es nun die ersten Reaktionen aus der Politik nach einer Wahl sind oder ein virales Video eines Olympioniken – CrowdTangle hilft uns, ständig über topaktuelle Ereignisse auf dem Laufenden zu bleiben.

-Christopher Weckworth, Redakteur, Deutsche Presse-Agentur

Schritt 1: Erstelle das Live-Display

Klicke auf den Tab „Live-Displays“ oben auf deinem Bildschirm und wähle „Neues Live-Display erstellen“.
 

Du wirst aufgefordert, dem Live-Display einen Namen zu geben. Lege einen Namen fest, den du und dein Team später leicht finden könnt.  

Schritt 2: Erstelle die Spalten deines Live-Displays

Dein Live-Display sortiert Informationen in Spalten. Du kannst beliebig viele Spalten erstellen. Wenn du das Display auf einem Fernseher anzeigst, sollte Platz für mindestens 4 Spalten sein.  

Klicke für jede Spalte auf „Neu erstellen“.  Du kannst dann aus vier Optionen auswählen: Beiträge, Ranglisten, topaktuelle Themen und „Vor einem Jahr“.
 

 
Beiträge:  Mit dieser Option wird ein Beitragsstrom aus einer Liste oder gespeicherten Suche aus einem deiner Dashboards angezeigt.  Nachdem du die Liste oder gespeicherte Suche ausgewählt hast, kannst du auf das Zahnradsymbol klicken, um den Strom anzupassen.


 
Ranglisten: Mit dieser Option kannst du eine Rangliste aus einem deiner Dashboards auswählen. Partner wählen oft eine Affiliate-Rangliste oder eine Rangliste der Konkurrenz.  Wenn du auf das Zahnradsymbol klickst, kannst du den zeitlichen Rahmen der Rangliste anpassen, die Art der Beiträge/Tweets/usw., die angezeigt werden sollen und ob ein Diagramm gezeigt werden soll. Bei Facebook-Ranglisten kannst du auch Videoaufrufe anzeigen.

Topaktuelle Themen: Du kannst entweder Facebook oder Google als Quelle der aktuellen Themen auswählen.  Nachdem du die Quelle ausgewählt hast, kannst du über das Zahnradsymbol eine Sparte festlegen, aus der die Themen ausgewählt werden sollen.

 
Vor einem Jahr: Diese Option ähnelt der Option „Beiträge“, aber es werden Beiträge von vor genau einem Jahr angezeigt. Partner verwenden diese Option oft, um den Nachrichtenzyklus zu vergleichen und Änderungen an ihrer Beitragsstrategie im Laufe des vergangenen Jahres zu analysieren.
 
 

Schritt 3: Passe das Live-Display an

Um dein Live-Display weiter anzupassen, klicke auf das Zahnradsymbol oben rechts auf deinem Bildschirm.
 

Dir werden verschiedene Optionen angezeigt:
 

 
Name/URL des Live-Displays: Wenn du den Namen des Live-Displays änderst, ändert sich auch seine URL. Die URL des Live-Displays endet mit dem Namen (ohne Leerzeichen). Wenn der Name des Live-Display also „Live Display Ereignis“ lautet, endet die URL mit /livedisplayereignis. Wenn du auf „Speichern und weiterleiten“ klickst, werden alle Änderung am Namen des Live-Displays gespeichert, und das Live-Display wird in deinem Browser mit der neuen URL neu geladen.
 

Öffentliches Live-Display: Wenn diese Option aktiviert ist (blau), kann jeder Nutzer mit der URL des Live-Displays darauf zugreifen.  Wenn nicht, kann nur über CrowdTangle darauf zugegriffen werden.
 

Touchscreen: Wenn diese Option aktiviert ist (blau), dann ist dein Live-Display mit Touchscreen-Geräten kompatibel.
 

Dunkle Benutzeroberfläche: Live-Displays verwenden standardmäßig eine weiße Benutzeroberfläche, aber du kannst auch ein dunkles Farbschema verwenden.  Viele Partner bevorzugen das.  Unten siehst du einen Vergleich der beiden Oberflächen:

 

 
Offene TV-Version (16:9): Wenn du auf diesen Link klickst, wird das Live-Display mit einem Seitenverhältnis von 16:9 geöffnet.  Das ist ideal, wenn du das Live-Display auf einem öffentlichen Fernsehbildschirm oder Monitor anzeigen möchtest.  
 

 Häufig gestellte Fragen

F: Wie lösche ich ein Live-Display?

A: Wende dich an deinen Kontoadministrator oder an den CrowdTangle-Support unter support@crowdtangle.com, um die Löschung zu beantragen. Wenn du Kontoadministrator bist, kannst du es im Bereich „Live-Display“ in den Kontoeinstellungen löschen.

F: Wie mache ich die Live-Display-Spalten schmaler?

A: Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens: Zoome im Browser heraus.  So passen mehr Spalten auf die Seite.  Du kannst auch in den TV-Modus wechseln, indem du auf das Zahnradsymbol für das Live-Display klickst (obere rechte Ecke) und dann „Offene TV-Version (16:9)“ auswählst


F: Was bedeutet „Heiß“ in den Beitragsstrom-Einstellungen?

A:  Wenn du in den Einstellungen einer Beitragsstrom-Spalte „Heiß“ auswählst, zeigt CrowdTangle Beiträge mit höherer Priorität, die kürzlich eine hohe Performance gezeigt haben.  Wenn du hingegen „Überdurchschnittliche Performance“ auswählst, werden Beiträge priorisiert, die insgesamt die höchste Performance aufweisen.


Fragen? Feedback? Schicke eine E-Mail an support@crowdtangle.com

Did this answer your question?